Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

KiTa Beek-Spatzen Eggebek

Vorschaubild

Berliner Str. 1
24852 Eggebek

Telefon (04609) 358
Telefax (04609) 953549

E-Mail E-Mail:

Kern-Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 7:30-12:30Uhr


Verlängerte Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 7:00-17:00Uhr


 

Die Kindertagesstätte "Beek-Spatzen" der Gemeinde Eggebek heißt sie herzlich Willkommen.


Die Kindertagesstätte besteht aus 5 Gruppen mit insgesamt 80 Kindern in Alter von  0-6 Jahren, die sich aus 2 Krippengruppen („Tigerenten“ und „Frösche“) und 3 Regelgruppen („Sternengruppe“, „Farbklecksgruppe“ und „Storchennest“) zusammensetzen. Bei Bedarf kann eine Regelgruppe in eine altersgemischte Gruppe umgewandelt werden.

Die Betreuung im Kiga-Bereich wird in den oben genannten Gruppen mit insgesamt 5 Bezugspersonen umgesetzt. In den 2 Krippengruppen werden die Kinder mit 4 Bezugspersonen betreut. Hinzu kommen Hauswirtschaftskräfte, externes Förderpersonal, Mitarbeiter eines freiwillig sozialen Jahres und gelegentliche Praktikanten.

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept, eng an den Bildungsleitlinien des Landes Schleswig-Holstein und bieten den Kindern gut sortierte Funktionsräume und eine großes, naturnahes Außengelände zum Spielen, Lernen und Entdecken an. Funktionsräume sind z. B.

  • ein Kreativraum ausschließlich zum Schneiden, Kleben, Kneten, Werken an einer Werkbank, Tuschen und viele kreative Materialien mehr.
  • einen Bewegungsraum der vielfältig genutzt werden kann z.B. für Bewegungsspiele und Bewegungslandschaften zum Entdecken, balancieren und ausprobieren der eigenen Möglichkeiten, Wahrnehmungs- und sensomotorische Spielzeuge und ein großes Schwungtuch.
  • einen Baubereich zum großzügigen  Gestalten und Kreieren mit unterschiedlichen Materialien wie z.B. Lego, Mag Former, Holzbausteine, Schleichtiere und Figuren. Gleichzeitig fördert es die Kreativität in verschiedene Rollen zu schlüpfen und gemeinsame Spielsituationen zu gestalten.
  • es gibt einen Lese- und Spielbereich, einen Rückzugsort, um in Bücherwelten abzutauchen, sowie die Möglichkeit im Raum Gesellschaftsspiele gemeinsam umzusetzen.
  • im Frühstücksraum der Kita können alle Kinder innerhalb einer vorgegebenen Zeit das reichhaltige Büffet nutzen. Gleichzeitig ist es ein genussvoller Treffpunkt, um sich gemeinsam mit Freunden an einen Tisch zu setzen, sich über Erlebtes zu unterhalten und neue Spielideen zu besprechen. Dabei werden die Kinder kontinuierlich von einer Erzieherin, die sich mit im Raum befindet, begleitet.
     

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit Ihr Kind zu einem Mittagstisch anzumelden.
 

Die Eingewöhnung der Krippenkinder erfolgt nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Hier nehmen wir uns für den Krippeneinstieg 4 Wochen Zeit, um behutsam den Übergang von dem Elternhaus zur Kita zu gestalten.

Für die Eingewöhnung der über 3 Jährigen bieten wir im Monat vor dem Start Schnuppertage an, wo  Eltern gemeinsam mit ihrem Kind einen Einblick in den Kita Alltag bekommen können. In den ersten Tagen der Aufnahme sind Eltern weiterhin herzlich willkommen die Eingewöhnung mit ihrem Kind zu gestalten.
 

Wir sind eine Schwerpunkt-Kita, gefördert durch das BMFSFJ „Sprache ist der Schlüssel zur Welt“, das bedeutet die  Förderung des Spracherwerbs und die Kommunikation untereinander, Wortschatzerweiterung und vieles mehr liegt bei uns im Focus. Weitere wichtige Säulen unserer Arbeit sind:

  • das Erlangen von sozialen und emotionalen Kompetenzen
  • Bewegung in verschiedenen Bereichen
  • Kreativität und Gestaltung
  • Projektarbeit zu verschiedenen Themen
  • Wald und Naturpädagogik
  • Rhythmische Förderung
  • Entwicklungsbegleitende Portfolioarbeit, Bildungssammler
     

Während der Woche finden verschiedene Angebote statt und viele regelmäßige Projekte als feste Bestandteile der Kindergartenarbeit, wie

  • 1x wöchentlich stattfindende Waldgruppe
  • 1x wöchentlich Sprachförderung in festen Gruppen
  • 1x wöchentlich Bewegungsangebote in der Sporthalle und in der Kita
  • Bezugsgruppenkreise
  • 1x wöchentliche Kleingruppenarbeit
  • 1x wöchentliche Maxi Arbeitsgruppe. Hierbei gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Eichenbachschule.
  • 1x wöchentlich stattfindende Lernwerkstatt für die Maxis
  • Kindergarten Plus mit Tim und Tula, ein Programm zur Förderung der sozial-emotionalen Kompetenz
  • Umweltpädagogische Angebote mittlere Treene e.V.
  • Teddy braucht Hilfe, Kinder helfen Kindern, erstes Grundverständnis zur 1. Hilfe
  • Fußgängerführerschein
  • regelmäßige zusätzliche Psychomotorik Angebote
  • Ausflüge
  • Theaterbesuche
  • Sommerfest, Fasching, Weihnachtswerkstatt und vieles mehr
     

Die Krippenkinder haben in Ihren Gruppenräumen, die ebenso funktionell gestaltet sind, ihre eigenen  Kreativangebote und Projekte. Es gibt einen Kreativbereich für beide Gruppen in dem unter anderem mit Fingerfarben gemalt wird und die ersten Schneide- und Klebeübungen stattfinden. Ein Rollenspielbereich z. B. zum Essen kochen und Teddy ins Bett bringen und eine Leseecke für die ersten Wort- und Bildentdeckungen. Auf der anderen Seite ist ein großzügig gestalteter Bewegungsbereich z.B. zum Krabbeln und Entdecken, zum Laufen lernen und verstecken, ebenso kann hier nach Bedarf auch gebaut und mit Fahrzeugen gefahren werden.
 

Es finden jede Woche gemeinsame Aktivitäten statt, wie

  • Planschtag in ihren jeweiligen Krippenwaschräumen
  • Sport- und Bewegungsangebote z.B. mit Pikler- und Hengstenberg Materialien
  • Spiel auf dem Außengelände oder Spaziergänge
  • Toilettenführerschein
  • Entwicklungsbegleitende Portfolioarbeit, Bildungssammler

 

Gerne informiert Sie Frau Struve in einem persönlichen Gespräch über das pädagogische Konzept.